Sehen mit Gleitsichtgläsern Teil 1

"Ich hab gehört, dass man damit die Treppe runterfällt"
"Also ein Arbeitskollege von mir kam damit garnicht zurecht"
"Das ist aber ganz schön teuer"

 

Genau mit diesen Argumenten setze ich mich jeden Tag auseinander. Im Grunde nicht nur beim Kunden. Viele Verkaufschulungen fangen mit diesen Sätzen an. Etliche Verkaufsberater der Gläserfirmen argumentieren bei mir gegen diese Floskeln.

 

Ich finde es beeindruckend, wie sich diese Floskeln als Wahrheit verbreitet haben und immer und immer wieder darüber gesprochen und geschrieben wird. Das schafft eine wunderbare Dynamik, gegen die ich kaum ankomme. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt, also los gehts.

Was ist eine Gleitsichtbrille

Eine Gleitsichtbrille ermöglicht dem Brillenträger ein stufenloses scharfes Sehen ( entsprechend seiner Sehleistung ) in allen Entfernungen. Dies wird über einen besonderen Schliff der Gläser ermöglicht, der je nach Hersteller und Art des Glases auf die Rückseite, als auch die Vorderseite, aufgebracht wird.

Es ist eine Bewegung des Kopfes und der Augen notwendig, damit Sie durch den jeweils scharfen Punkt schauen. Auch eine gewisse Eingewöhnung ist notwendig.

Gewohnte Verhaltensmuster ändern

Ihr Augenoptiker und wir bei prO-Optica beraten Sie natürlich umfangreich. Dazu zählen eine Anamnese, ein Screening Ihrer Augensituation, sowie eine Refraktion. Eine Refraktion ist ein subjektives Ermitteln Ihres besten Brillenwerts.

Was wir nicht können ist, Ihnen ein Glas zu ermitteln und zu verkaufen, dass sich an Ihre jeweilige Lebenssituation 100% anpasst und ein völlig natürliches Sehen vermittelt.

Natürlich versuchen findige Werbekampagnen und tolle Angebote genau dies zu versprechen, aber die Realität sieht leider anders aus.

Es ist eine Veränderung der Blick- und Kopfbewegungen notwendig! In welchem Maße Sie das stört, hängt von vielen Faktoren ab. Die Verträglichkeit von Gleitsichtgläsern liegt bei 99% laut Herstellerangaben, gemessen an Reklamationen. Ein hoher Wert, der für das Produkt spricht.

Schluss mit Phrasen

Treppensteigen können wir mit 3 Jahren. Unser Gehirn weiß schon nach der ersten Treppenstufe, dass die Abstände nun gleich bleiben, da wir ja eine Treppe, also gleichmäßige Stufen, steigen. Das ist eine Motorik, die wir in Kindestagen erlernen.

 

Ich kenne niemanden, und Sie können das ganz toll an öffentlichen Plätzen sehen, der durchgehend auf die Stufen schaut um sicheren Tritt zu erlangen. Das machen auch so gut wie keine Menschen beim überqueren der Straße. Ein Bürgersteig hat eine genormte Höhe, das ist uns schon in Fleisch und Blut übergegangen.

 

Warum sonst haben Absätze in Gebäude, oder die erste Stufe eine Signalfarbe bekommen? Damit man hinschaut und um eine besondere Höhe der Treppe weiß.

 

Der Freund meines Nachbarn kam mit Gleitsicht nicht zurecht

 

Ich kann diese Aussage überhaupt nicht ernst nehmen, da ich sofort 100 Fragen habe, auf die ich dann eine Antwort bräuchte um etwas zu dem Fall sagen zu können. Kein Mensch gleicht dem Anderen deshalb hier mal einige meiner Fragen. Ich hätte natürlich noch ein paar mehr, aber ich denke zu Erklärungszwecken reicht das.

 

Wie sah die Augensituation vorher aus? Hat der Freund des Nachbarn schon einmal Brille getragen? Wie groß war der Sehfehler? Wie wurde die Brille ermittelt? War der Sehtest in Ordnung? Nimmt der Freund Medikamente, die Einfluss auf das Sehen haben? Liegt ein Problem mit dem Gehör vor? Wie war die zwischenmenschliche Komponente beim Augenoptiker? Welche Marke und welches Glas hat er probiert? Wie lange hat er die Brille getragen? Warum braucht er eine Brille? Was hat er von der Brille erwartet?

 

Es gibt eine dermaßen große Vielfalt an Marken und Gläsern auf dem Markt, dass der Endverbraucher die Übersicht nicht behalten kann. Ich übrigens auch nicht. Augenoptiker suchen sich verschiedene Glashersteller heraus, die zu dem jeweiligen Augenoptiker gut passen. Da spielen Faktoren der Wirtschaftlichkeit eine immens große Rolle.

 

Im nächsten Artikel geht es dann um die Qualität der Gläser, deren Preis und auf was Sie achten sollten beim Kauf einer Gleitsichtbrille.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

prO-Optica

Obermainstraße 2

 65439 Flörsheim am Main

 T : 06145 8786

 

Öffnungszeiten :

Mo.-Fr. 08.30 - 18.30 Uhr (durchgehend geöffnet)

Sa.         09.00 - 13.00 Uhr

 

Kostenfreie Parkplätze sind in unmittelbarer Ladennähe vorhanden.


Download
Anamnesebogen Brille
Gemeinsam finden wir die perfekte Lösung für Ihre Sehansprüche. Ausgefüllt mitbringen, oder mit uns zusammen ausfüllen.
Persönliches Sehprofil.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.7 KB
Download
Anamnesebogen Kontaktlinse
Ausgefüllt zur Anpassung mitbringen und wir finden gemeinsam die perfekte Linse für Sie.
KL-Anamnesebogen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 708.2 KB