Herr Mayer erzählen Sie mal....warum Augenoptik?

 

Der Beruf des Augenoptikers liegt bei uns in der Familie. Angefangen hat alles mit meinem Bruder, der als Augenoptiker in der Schweiz tätig war.

 

Mein eigener Werdegang begann 1973 mit meiner Ausbildung zum Augenoptikergesellen in Neustadt an der Weinstraße. Nach 3,5 Jahren schloss ich diese mit der Gesellenprüfung ab und arbeitete 3,5 Jahre weiterhin im gleichen Betrieb. 

 

Genau diese Konstanz bis 1980 schuf mir die richtige Grundlage für meinen 2 jährigen Meisterkurs und dem daraus resultierenden Umzug nach Köln.

 

In der Meisterschule lernte ich von 1980 bis 1982  unter Herr Dr. Bühren, Professor Reiner, Professor Dr. Diepes und Kollegen die Feinheiten der Augenoptik kennen. Darunter fiel zum Beispiel der sehr wichtige Teil der Refraktion, also der subjektiven  Feststellung der Sehkraft, der Fehlstellung der Augen auch Phorieprüfung, bezeichnet, sowie des Feinabgleichs der Augen.

 

Als Meister arbeitete ich dann von 1982 bis 1983 ein Jahr mit meinem Bruder gemeinsam in Zürich. Das Ladengeschäft mitten in der Innenstadt der belebten Schweizer Metropole genoss einen kultigen Status, und es machte mir mit meinem Bruder große Freude, die vielen unterschiedlichen Wünsche und Anforderungen der Schweizer zu erkunden und zufrieden zu stellen. Leider war das Arbeitsvisum in der Schweiz damals auf nur ein Jahr begrenzt und so kehrte ich mit vielen wunderbaren Erinnerungen nach Deutschland, genauer gesagt Frankfurt, zurück.

 

1984 machte ich mich dann in Frankfurt am Main direkt am Kaiserbrunnen selbständig. Zu dieser Zeit lernte ich auch meine jetzige Frau Elisabeth kennen. Gemeinsam führten wir unser Geschäft in der Stadtmitte von Frankfurt am Main und wir erinnern uns heute noch gerne an diese aufregende und teilweise verrückte Zeit zurück.

 

Leider wurde das Gebäude von einer Bank aufgekauft und das Angebot danach im 1. Stock wieder einzusteigen, entsprach so nicht unseren Erwartungen.

 

Also zogen wir 1985 nach Flörsheim und eröffneten am 07.04.1986 prO-Optica. Mitten im Herzen der Stadt Flörsheim am Main haben wir unseren Familienbetrieb eröffnet und wir sind unglaublich stolz darauf, auch heute noch nach über 32 Jahren vor Ort zu sein. Wir haben uns wunderbar in dieser Stadt eingelebt, viele neue Freunde und tolle Kunden kennengelernt und wir wollen es nicht mehr missen.

 

Unser reicher Schatz an Erfahrungen, der eigene hohe Anspruch, modernsten Geräte, die schönsten Brillen und eine familiäre Wohlfühlatmosphäre sind der Garant für solch einen Erfolg.

 

prO-Optica

Obermainstraße 2

 65439 Flörsheim am Main

 T : 06145 8786

 

Öffnungszeiten :

Mo.-Fr. 08.30 - 18.30 Uhr (durchgehend geöffnet)

Sa.         09.00 - 13.00 Uhr

 

Kostenfreie Parkplätze sind in unmittelbarer Ladennähe vorhanden.


Download
Anamnesebogen Brille
Gemeinsam finden wir die perfekte Lösung für Ihre Sehansprüche. Ausgefüllt mitbringen, oder mit uns zusammen ausfüllen.
Persönliches Sehprofil.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.7 KB
Download
Anamnesebogen Kontaktlinse
Ausgefüllt zur Anpassung mitbringen und wir finden gemeinsam die perfekte Linse für Sie.
KL-Anamnesebogen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 708.2 KB